Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Die erste K.O. Runde ist gespielt und jetzt beginnt die richtig heiße Phase der EURO 2016. Acht Mannschaften kämpfen noch um die Krone Europas. Wir stellen euch die 4 Partien des Viertelfinales vor und zeigen euch wie die Teams sich bisher präsentiert haben.

 

Infografik: Die Titelkandidaten im Statistik-Vergleich

Wusstest du, dass Italien während der EM 4-mal so viele Gelbe Karten wie Portugal kassiert hat? Oder dass Deutschland 3 mal mehr Pässe als Island gespielt hat? Und dass Belgien doppelt so viele Torschüsse wie Wales, der direkte Kontrahent im Viertelfinale, abgegeben hat? Nein? Dann schau‘ dir die Zahlen am besten selbst mit unserer Infografik für das Viertelfinale der EURO 2016 an!

 

Infografik: EURO 2016 Titelkandidaten im Überblick

 

Polen vs. Portugal: CR7 gegen Lewandowski

Die erste Partie findet zwischen Polen und Portugal statt. Die Polen setzten sich nach schwacher zweiter Hälfte (und legendärem Fallrückzieher-Tor der Schweizer) im Elfmeterschießen dank des Fehlschusses von Xhaka gegen die Schweiz durch. Die Portugiesen besiegten die in der Vorrunde stark aufspielenden Kroaten mit 1:0 in der Verlängerung. Für beide Mannschaften gilt es also möglichst, eine weitere Verlängerung zu vermeiden. Auf dem Papier verspricht diese Partie eigentlich viele Tore, da auf beiden Seite einer der besten Torjäger Europas auf dem Feld steht. Doch Robert Lewandowski konnte bisher noch gar nicht überzeugen und auch Cristiano Ronaldo ließ nur im Spiel gegen Ungarn seine Torjägerqualitäten aufblitzen. Hoffen wir, dass Beide im Aufeinandertreffen zeigen, was sie wirklich können.

EM-Favorit gegen Bale & co: Wales vs. Belgien

Im zweiten Spiel treffen sich Wales und Belgien. Wenn man das Ergebnis betrachtet, könnten die Achtelfinals nicht unterschiedlicher gewesen sein. Wales siegte knapp mit 1:0 gegen Nordirland und schickte somit Will Grigg nach Hause. Belgien dagegen siegte auf dem Papier deutlich mit 4:0 gegen Ungarn – Doch so hoch das Ergebnis der Belgier auch klingen mag, so klar und deutlich war der Sieg am Ende nicht. Dennoch gehen die Belgier als Favorit in diese Partie, da sie im Laufe des Turniers immer besser in Form kommen und dieses Mal ihrer Geheimfavoriten Rolle gerecht werden könnten. Die „Dragons“ rund um Gareth Bale werden jedoch alles dafür tun, dies zu verhindern.

Highlight-Spiel: Deutschland vs. Italien

In der dritten Partie kommt es dann zu einem absoluten Klassiker und Highlight des Viertelfinales. Deutschland gegen Italien. Deutschland kommt mit dem ungefährdeten Sieg gegen die Slowakei im Rücken und Italien möchte nach dem überzeugenden Sieg gegen Titelverteidiger Spanien natürlich nun die nächste große Fußballnation aus dem Turnier werfen. Es spricht einiges gegen den Weltmeister, denn Deutschland konnte noch nie in einem Turnier gegen Italien gewinnen. Und auch bereits vor 4 Jahren bei der EURO hieß die Endstation der deutschen Mannschaft Italien. Daher werden sie alles daran setzen, den ersten Sieg gegen Italien einzufahren und ihren Weg Richtung Finale fortzuführen. Davor wartet auf den Sieger dieser Partie der Gastgeber Frankreich oder die Überraschungsmannschaft Island.

Gastgeber gegen Fußball-Sensation: Frankreich vs. Island

Damit sind wir auch schon bei der letzten Partie des Viertelfinales. Gastgeber Frankreich trifft nach Comeback-Sieg dank Antoine Griezmann gegen Irland auf die Überraschungsmannschaft schlechthin: Island warf das Mutterland des Fußballs England sensationell mit 2:1 aus dem Turnier und sorgte damit für Kummer in England (a.k.a. Brexit 2.0) und Ekstase bei den Landsleuten zu Hause und in ganz Fußball-Europa. Natürlich ist auch dieses Mal Island der absolute Außenseiter in dieser Partie, doch das hinderte sie bisher auch nicht. Frankreich möchte sich natürlich nicht vor eigenem Publikum blamieren und den Weg zum Titel im eigenen Land weitergehen. Es wird sicher ein spannendes Spiel mit einer grandiosen Stimmung im Stadion.

Philipp ist Mitgründer bei Tippster und verantwortet den Design- und UX-Bereich. Bei der WM 2002 hat er seinen ersten Sieg bei einem Tippspiel (an seiner Schule) verbuchen können und stellte als damaliger Zweitklässler sein Fußballwissen unter Beweis – heute ist er aber eher #ranNFLsüchtig und drückt den Patriots die Daumen.

Dir könnte auch gefallen:
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Kommentar verfassen