Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Die Spieler der NFL sind momentan zwar in der Sommerpause, das Management und die Trainer jedoch haben alle Hände voll zu tun: Nicht nur müssen neue Spieler unter Vertrag genommen werden und bestehende Verträge verlängert werden, sondern auch der NFL Draft Ende April vorbereitet werden. Vom 27. – 29. April 2017 werden dann wieder die besten College Spieler und Nachwuchst-Talente auf die NFL Teams verteilt. Wie der NFL Draft abläuft und funktioniert erklären wir dir in diesem Artikel.

Was ist der NFL Draft?

Im NFL Draft werden Nachwuchsspieler (vor allem aus den amerikanischen Colleges) auf die 32 NFL Teams verteilt. Der Draft ist in 7 Runden aufgeteilt, in welcher jedes Team ursprünglich einen Pick – ein Pick berechtigt zur Wahl eines Spielers – hat. Der Draft findet jedes Jahr vor dem Start der neuen Saison statt.

Wann und wo findet er statt?

Der NFL Draft findet in der Regel im April statt, dieses Jahr findet er vom 27. – 29. April statt. In den letzten zwei Jahren fand der Draft in Chicago statt, im Jahr 2017 findet er nun in Philadelphia statt. Zuvor war New York jahrelang der Gastgeber für den NFL Draft.

Wie läuft der NFL Draft 2017 ab?

Der Draft beginnt am ersten Tag ausschließlich mit der 1. Runde. Die NFL Teams wählen dann der Reihe nach in der vorher bestimmten Reihenfolge ihre Spieler aus und teilen diese Wahl mit. Dafür haben sie in der ersten Runde 10 Minuten Zeit, später nur noch 7 (2. Runde), 5 (3.-6.) und am Ende nur noch 4 (7. Runde). Da dies hinter verschlossenen Türen geschieht, tritt danach ein Vertreter der Liga auf die Bühne und verkündet den Zuschauern die Entscheidung. In der 1. Runde wird dem Spieler dann vom Liga-Boss das neue Trikot überreicht. An den folgenden zwei Tagen folgen dann die Runden 2-7.

Wer entscheidet über die Reihenfolge?

Die Reihenfolge, in der in einer Runde gewählt werden darf, ist von der Logik her jedes Mal gleich: Sie richtet sich nach dem Erfolg in der vergangenen Saison. Das bedeutet das der Nummer 1 Pick an das Team mit der schlechtesten Saison geht – in der letzten Saison waren dies die Cleveland Browns, wodurch sie in jeder Runde als erstes Wählen dürfen. Der Super Bowl Sieger hat den letzen Pick einer jeden Runde, in diesem Jahr also die New England Patriots.

Sollten zwei Teams die selbe Bilanz aufweisen, entscheidet die „Schedule Strength“: Dort werden die Bilanzen der Gegner in der Saison angeschaut und miteinander verglichen. Danach wechseln sie jedoch von Runde zu Runde die Position miteinander.

Insgesamt gibt es also 256 Picks im Draft – für die Spieler, die nicht unter den 256 Glücklichen sind, ist der Traum von der NFL vorerst geplatzt. Der Spieler der in Runde 7 als allerletztes gewählt wird, wird übrigens auch als Mr. Irrelevant bezeichnet.

Oft passiert es auch das Teams untereinander die Pick-Position tauschen oder Teil eines Handels machen. Dadurch ist die Reihenfolge wie auch dieses Jahr nicht immer wie sie sein müsste.

Die Reihenfolge im NFL Draft 2017

Runde 1

1. Cleveland Browns (1-15)

2. San Francisco 49ers (2-14)

3. Chicago Bears (3-13)

4. Jacksonville Jaguars (3-13)

5. Tennessee Titans (Trade mit den Rams)

6. New York Jets (5-11)

7. Los Angeles Chargers (5-11)

8. Carolina Panthers (6-10)

9. Cincinnati Bengals (6-9-1)

10. Buffalo Bills (7-9)

11. New Orleans Saints (7-9)

12. Cleveland Browns (Trade mit den Eagles)

13. Arizona Cardinals (7-8-1)

14. Indianapolis Colts (8-8)

15. Philadelphia Eagles (Trade mit den Vikings)

16. Baltimore Ravens (8-8)

17. Washington Redskins (8-7-1)

18. Tennessee Titans (9-7)

19. Tampa Bay Buccaneers (9-7)

20. Denver Broncos (9-7)

21. Detroit Lions (9-7)

22. Miami Dolphins (10-6)

23. New York Giants (11-5)

24. Oakland Raiders (12-4)

25. Houston Texans (9-7)

26. Seattle Seahawks (10-5-1)

27. Kansas City Chiefs (12-4)

28. Dallas Cowboys (13-3)

29. Green Bay Packers (10-6)

30. Pittsburgh Steelers (11-5)

31. Atlanta Falcons (11-5)

32. New England Patriots 👑 (14-2)

Was sind Compensatory Picks?

Neben den normalen Draft Picks gibt es jedes Jahr auch so genannte Compensatory Picks. Damit werden Teams für Spieler entschädigt, welche sie während der Free Agency Zeit verlieren. Dadurch soll zusätzlich Ausgeglichen werden zwischen den Teams. Es werden maximal 32 dieser Picks verteilt, welche sich von der 3. bis zur 6. Runde verteilen. Der höchste Compensatory Pick ist als die Nummer 33 in Runde 3.

Dann kann’s ja jetzt losgehen!

Damit du einen Eindruck vom Draft bekommst, haben wir dir hier noch eine Zusammenfassung der ersten 10 Picks des letztjährigen NFL Drafts angehängt.

Sebastian ist seit Klein auf großer Fußballfan. Er ist Fan des FCB, was schonmal zu Reibereien im Tippster-Team führen kann ;). Bei der internen Tipprunde liegt er vorne mit dabei… noch! Ausgang Offen 😀

Dir könnte auch gefallen:
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Kommentar verfassen