Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Endlich ist es wieder so weit: Die Blätter werden braun, es regnet wieder häufiger und wird kälter – das heißt, es ist Football-Zeit! Die NFL startet in die Saison zum Super Bowl 51 – und du kannst erstmals auch die NFL mit Tippster tippen.

NFL Week 1 Preview: Match Facts

Damit du stets top informiert bist, haben wir alle Spiele wieder mit Matchfacts ausgestattet – damit das Tippen auch NFL-Neulingen möglich ist und Profis auch noch was dazulernen können.

Carolina Panthers vs. Denver Broncos

Das letztjährige Super Bowl Finale zum Saisonauftakt! Aus der letzten Begegnung, dem Super Bowl, gingen die Broncos rund um Star-Quarterback P. Manning siegreich hervor (24-10) und holten so den Super Bowl.

Diese Saison spielen die Broncos aber ohne Quarterback Peyton Manning, der seine Karriere nach 18 erfolgreichen Jahren beendet hat. Die Panthers starten weiterhin mit dem MVP (Most Valuable Player) 2015 Cam Newton (Quarterback).

Green Bay Packers vs. Jacksonville Jaguars

Das letzte Mal trafen die Jaguars und die Green Bay Packers vor 4 Jahren aufeinander. Damals gewannen die Packers mit 24:15 – die vorherigen Partien (2007 und 2008) jedoch endeten 16:20 und 13:21 zugunsten der Jaguars.

Für die Jaguars stehen die Chancen gar nicht so schlecht: Mit Blake Bortles haben sie einen der besten jungen Quarterbacks und zwei gute, dennoch bisher unterbewertete, Wide-Receivers mit Allen Robinson und Allen Hurns, die beide in der letzten Saison je über 1.000 Yards gutgemacht haben.

Buffalo Bills vs. Baltimore Ravens

Die Buffalo Bills waren in der letzten Saison das stärkste Rushing-Team der NFL – und müssen gegen die 8-stärkste Defense der letzten NFL Saison antreten: Die Baltimore Ravens. Dennoch gewinnen beide Teams im Schnitt etwa gleich viele Yards Raum pro Spiel.

Die gute Nachricht für die Bills: Mit LeSean McCoy und ihrer Offensive Line sind sie top aufgestellt. Die Schlechte: Verletzungsbedingt ist ihre Defense ziemlich geschwächt, vor allem durch den Ausfall von Line-Backer Reggie Ragland (Kreuzbandriss).

Die Ravens selbst kennen das Verletzungspech noch sehr gut aus der Saison 2015 mit über 20 (!) verletzten Spielern in der Reserve. Dieses mal aber starten sie in die 2016er-Saison fast ohne Ausfälle.

Chicago Bears vs. Houston Texans

Die drittbeste Defense aus Houston gegen die zumindest nominell unterlegenen Chicago Bears. Bisher konnten die Chicago Bears die Houston Texans noch nie schlagen.

Chicagos Quarterback Jay Cutler hat wieder einen neuen Offensive Coordinator, Dowell Laggains, an seiner Seite, um das letztjährige Saison-Ergebnis zu verbessern (6 Siege, 10 Niederlagen).

Houston hat sich den Quarterback Brock Osweiler als neuer Kopf der Offensive geholt und mit Defensive End J.J. Watt haben sie den wohl besten Defensiv-Spieler der Liga.

Cleveland Browns vs. Philadelphia Eagles

Löcher wie ein Schweizer Käse in der Defense? Beide Teams gehören zu den 10 schlechtesten Defensive Lines der Liga! Die Philadelphia Eagles kompensieren ihre Defense-Leistung immerhin mit einer guten Offense (12. Rang unter den NFL-Teams). Auf der Seite der Cleveland Browns sieht es im Angriff leider nicht viel besser aus, als in der Verteidigung – aber lassen wir uns überraschen!

Bei den Browns wird nun die „RG III“-Ära eingeläutet: Zur neuen Saison starten Quarterback Robert Griffin III und der neue Head-Coach Hue Jackson in Cleveland.

Die Eagles setzen nun alles auf ihren first-round draft pick Quarterback Carson Wentz und haben den bisherigen Quarterback Sam Bradford an die Minnesota Vikings abgegeben.

Tampa Bay Buccaneers vs. Atlanta Falcons

Das dürfte ein spannendes Spiel werden: Die Tampa Bay Buccaneers mit der 5. besten Offense der Liga gegen die 7. beste Offense der Liga der Atlanta Falcons. Die beiden haben sich schon 45 mal getroffen – 22 mal gewannen die Atlanta Falcons, 23 mal die Tampa Bay Buccaneers.

Die Falcons werden wieder versuchen, wie letztes Jahr mit 5 Siegen in die NFL zu starten – dafür müssen sie aber nun Bucs Quarterback Jameis Winston stoppen, der Tampa Bay zur fünft-besten Offensive der letzten Saison (375,9 Yards pro Spiel) machte. Atlantas Quarterback Matt Ryan und Wide-Receiver sind eines der tödlichsten Pass-Duos der Liga.

Minnesota Vikings vs. Tennessee Titans

Die Minnesota Vikings konnten 2 der letzten 3 Begegnungen der beiden Teams für sich entscheiden. Allerdings konnten sich die Tennessee Titans in der letzten direkten Begegnung mit 24 – 17 durchsetzen (im September 2015). Die Vikings haben sich mit dem früheren Eagles Quarterback Sam Bradford einen sehr guten Last-Minute-Ersatz für ihren verletzten Starter-QB Teddy Bridgewater geholt.

Cincinnati Bengals vs. NY Jets

In den letzten 5 Partien der beiden Teams konnten die NY Jets die Cincinnati Bengals vier mal schlagen. In ihrer letzten Partie jedoch, 2013, konnten die Bengals mit 49-9 für sich entscheiden. Im heutigen Team haben die Bengals noch einige Spieler aus dieser Saison, wie z.B. QB Andy Dalton und Wide Receiver A.J. Green.

The Jets starten in diese Saison mit Quarterback Ryan Fitzpatrick und haben sich mit Matt Forte einen erfahrenen Running Back geholt.

Beide Teams stehen in der Defense stabil und spielen bevorzugt über das Laufspiel.

Oakland Raiders vs. New Orleans Saints

Die New Orleans Saints sind ein Team der Extreme mit der zweitbesten Offense der Liga, aber auch der zweitschlechtesten Defense! Die Oakland Raiders stehen bei vielen auf der Favoriten-Liste für den Einzug in die 2016er Playoffs. Allerdings konnten sie die Saints seit 2000 nicht mehr schlagen und haben die letzten drei direkten Duelle mit insgesamt 103:46 verloren.

Oakland hat mit Khalil Mack einen der besten jungen Defenders (15,5 Sacks in der letzten Saison) und mit Quarterback Derek Carr und Wide-Receiver Amari Cooper eines der besten Pass-Tandems der Liga.

Die Saints müssen sich aber mit Quarterback Drew Brees und ihrer Passing Offense (die stärkste im Passspiel der Liga) nicht gerade verstecken.

San Diego Chargers vs. Kansas City Chiefs

Die Kansas City Chiefs haben San Diego Chargers in den beiden direkten Duelle in der letzten Saison vom Platz gefegt: Die berüchtigte Chiefs-Defense hielt die Chargers mit insgesamt nur 6 (!) Punkten in beiden Spielen im Zaun.

Die Chargers hoffen, dass Runningback Melvin Gordon ihre im Schnitt 84,9 Yards-pro-Rushing-Spiel (31ter der NFL) verbessert. Chargers Quarterback Philip Rivers konnte in der letzten Saison eine neue persönliche Bestleistung verbuchen: 437 erfolgreiche Pässe von 661 Pass-Versuchen über insgesamt 4.792 Yards.

Miami Dolphins vs. Seattle Seahawks

Die Miami Dolphins und die Seattle Seahawks hatten ihr letztes Duell in 2012 – es endete mit einem 24:21 zugunsten der Miami Dolphins. Miami hat mit Adam Gase, vorheriger Bears und Broncos Offensive-Coordinator, einen neuen Chef-Trainer. Seit 2008 gelang den Dolphins aber kein Einzug in die Playoffs mehr.

Die Seahawks waren entweder erster oder zweiter in jeder wichtigen Defensive-Statistik der letzten Saison. Diese Saison dürfte sich da nicht viel verändern, da die Seattle Defense aus der Sommerpause größtenteils intakt auflaufen wird.

Detroit Lions vs. Indianapolis Colts

Sowohl die Indianapolis Colts als auch die Detroit Lions hatten eine eher zähe, schwache letzte Saison. Indianapolis hatte vergangene Saison am verletzungsbedingten Verlust ihres Starting-Quarterback Andrew Luck zu knabbern, der nun aber wieder gesund auf dem Feld steht.

Allerdings haben die Colts auch in der Defensive ein paar Baustellen (sie waren in den meisten Defensive-Statistiken der letzten Saison auf den letzten Plätzen).

Die Lions starten in diese Saison ohne ihren All-Star Wide-Receiver Calvin Johnson, der diesen Sommer die Schuhe an den Nagel hängte, nachdem er seine gesamte Karriere bei den Lions spielte.

Die letzten Begegnungen der Lions und Colts liegen zwar schon mehr als 4 Jahre zurück – waren aber immer ganz enge Kisten!

NY Giants vs. Dallas Cowboys

Die Dallas Cowboys und die NY Giants trafen sich vergangene Saison zweimal – und konnten je eine Partie für sich entscheiden. Die Cowboys müssen ohne Quarterback Tony Romo antreten, der sich in der Pre-Season verletzte. Nun muss Rookie-Quarterback Dak Prescott ran.

Der Sieger dieses Spiels wird in der immer hart umkämpften NFC East einen frühen Vorteil erlangen können – beide Teams werden also 110% geben.

New England Patriots vs. Arizona Cardinals

Die Arizona Cardinals haben die beste Offense der Liga und treffen auf die New England Patriots. Die Patriots aber müssen ohne den gesperrten Star-Quarterback Tom Brady antreten. Der Grund? Der „Deflate-gate“ Skandal: Ihm wird vorgeworfen, vorsätzlich nicht vollständig aufgepumpte Bälle bei einigen Spielen benutzt zu haben. Er wird daher die ersten 4 Spiele von der Tribüne aus anschauen müssen. Dennoch gelten die New England Patriots als Favorit für den Sieg in der NFC.

Die Cardinals kommen mit der nahezu unveränderten stärksten Passing-Offense der NFL zurück und hoffen zusätzlich auf eine starke Saison von Running Back David Johnson.

Pittsburgh Steelers vs. Washington Redskins

Hier trifft die drittbeste Offense (die Pittsburgh Steelers) auf die viertschlechteste Defense (die Washington Redskins). Die Steelers müssen ohne top Runningback Le’Veon Bell antreten. Der 24-Jährige soll mehrere NFL-Drogentests verpasst haben. Mit dem Quarterback Ben Roethlisberger und Wide-Receiver Antonio Brown haben sie aber die beste QB-zu-WR-Kombination der Liga.

Letzte Saison konnten aber die Redskins mit dem Sieg in der NFC East überraschen.

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers

Die Rams erstmals wieder in Los Angeles: Nach der letzten Saison zog das Franchise von St. Louis zurück nach LA, wo die Rams schon von in den Jahren 1946 bis 1994 ihr zu Hause hatten. Die 49ers führen mit insgesamt 66 Siegen die Serie gegen die Rams (mit 64 Siegen für die Rams).

Allerdings sorgen die 49ers derzeit eher durch Backup-Quarterback Colin Kaepernick für Schlagzeilen: Er blieb bei einem Spiel während der US-Nationalhymne sitzen (um gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA zu protestieren, wie er später erklärte). Blaine Gabbert wird als Starting-Quarterback für San Francisco auflaufen.

Mit Todd Gurley haben die LA Rams den besten jungen Runningback der Liga. Die Rams hatten sich das Recht, mit Rookie-Quarterback Jared Goff den ersten Spieler des Drafts wählen zu dürfen, in einem spektakulären Handel mit den Tennessee Titans ertauscht.

 

#rannflsuechtig? Dein NFL Tippspiel mit Tippster

Du hast jetzt richtig Bock auf die NFL Season? Sat.1 und ProSieben Max übertragen viele Spiele im deutschen Free-TV live im RAN Programm – und wenn du mehr willst, als nur gucken dann kannst du die NFL auch anfassen – ähm, mit Tippster und deinen Freunden kostenlos tippen. Hier gibt’s mehr Infos zu deinem NFL Tippspiel.

Philipp ist Mitgründer bei Tippster und verantwortet den Design- und UX-Bereich. Bei der WM 2002 hat er seinen ersten Sieg bei einem Tippspiel (an seiner Schule) verbuchen können und stellte als damaliger Zweitklässler sein Fußballwissen unter Beweis – heute ist er aber eher #ranNFLsüchtig und drückt den Patriots die Daumen.

Dir könnte auch gefallen:
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Kommentar verfassen