Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

NFL Termine bis zum Super Bowl LII im Überblick

Mit einem furiosen Schlussspurt beendeten die New England Patriots einen unglaublichen Super Bowl zu ihren Gunsten und beendeten damit auch die NFL Saison 2016/17. Doch wie heißt es so schön: Nach dem Super Bowl ist vor dem Super Bowl. Damit du genau weißt, wann es endlich wieder mit der NFL weitergeht, haben wir hier für dich die „Road to Super Bowl LII“, unsere ultimative Vorschau auf alle anstehenden Termine in der Football-Welt.

Infografik: Die Road to Super Bowl 2017/18

Infografik NFL Saison 2017/18

Diese Infografik einbetten

Wenn dir diese Grafik gefallen hat, darfst du sie natürlich gerne teilen oder auf einem Blog einbetten.

 

 

NFL Spieler mit Franchise Tag I (15. Februar bis 1. März)

Ab dem 15. Februar können NFL Teams ihre eigenen Spieler, bei denen der Vertrag zum Sommer ausläuft, mit dem sogenannten Franchise Tag belegen: Damit wird der Spieler zumindest kurzfristig an das Team gebunden. Dabei wird noch einmal zwischen „Exclusive“ und „Non-Exclusive“ unterschieden. Beim „Exclusive“ spielt der Spieler noch mindestens 1 Jahr beim Team, da er für kein anderes Team auflaufen darf – es sei denn, er wird getraded. Beim „Non-Exclusive“ darf der Spieler im Rahmen der Free Agency mit anderen Team verhandeln. Kommt es zu einer Übereinkunft mit einem anderen Team, darf sein bisheriges NFL Team ein identisches Angebot unterbreiten oder ihn einfach wechseln lassen.

Der NFL Combine: (28. Februar – 6. März)

Während die Profis sich nun erstmal von der Saison erholen, geht es für die zukünftigen NFL Profis in die heiße Phase. Beim NFL Combine, der in Indianapolis stattfindet, präsentieren sich die (College-)Spieler, die sich für den diesjährigen NFL Draft angemeldet haben und von der Liga eingeladen wurden. Im Schnitt werden rund 335 College-Spieler eingeladen. Dabei stellen sie ihre athletischen Fähigkeiten in Disziplinen wie dem 40-Yard Sprint oder Hoch- und Weitsprung unter Beweis. Daneben müssen sie aber auch zeigen, dass sie psychisch und mental bereit für die NFL sind. Während des Combines werden sie von den Verantwortlichen der NFL Teams – den Scouts – genau beobachtet. Insgesamt also eine sehr wichtige Veranstaltung für NFL Teams und junge Football Spieler. Er entscheidet über die Draft-Strategien der Teams, die Draft-Position eines Spielers und damit über das Gehalt – und gegebenenfalls sogar über die gesamte Karriere eines Spielers.

Verhandlungen mit Unrestricted Free Agents (7. März – 9. März)

In diesem Zeitraum ist es den NFL Teams erlaubt, mit vertragslosen Spielern zu verhandeln. Nicht wichtig? Weit gefehlt, denn zu den Unrestricted Free Agents zählen dieses Jahr unter anderem Eric Berry, Safety bei den Kansas City Chiefs (4 Interceptions in dieser Saison, 2 Touchdowns), Ryan Fitzpatrick (QB bei den NY Jets), der Steelers Running Back Le’Veon Bell, Steven Hauschka (Kicker der Seahawks) und sogar die Super Bowl Gewinner Martellus Bennett (Tight-End bei den Patriots), der deutsche Sebastian Vollmer (verletzt, auch bei New England) und LeGarrette Blount (Running Back, New England).

Der offizielle Beginn des neuen Liga Jahres (9. März)

Am 9. März beginnt dann auch „ganz offiziell“ das neue Liga Jahr und die NFL geht damit in ihre 98. SaisonIm zweiten Jahr in Folge verlegt damit übrigens ein Team seine seinen Sitz nach Los Angeles: Aus den San Diego Chargers werden dann die LA Chargers.

NFL Annual League Meeting (26. März – 29. März)

Die Besitzer der NFL-Teams treffen sich zu Beginn der neuen Saison in Phoenix und besprechen diverse Themen rund um die NFL, eventuelle Regeländerungen und andere, strategische Entscheidungen.

Der neue Spielplan (Mitte April)

Damit sich die NFL Teams nicht nur blind auf die Saison vorbereiten gibt es Mitte April den Spielplan, wodurch die Teams das Training noch einmal genauer vorbereiten können. Die Paarungen stehen jedoch schon im Vorfeld fest. Aber spätestens dann  wissen wir, gegen wen der Super Bowl Sieger aus New England das Saison-Auftaktspiel bestreiten wird.

GFL (German Football League) (22. April – 07. Oktober)

Nicht nur in den USA wird Football gespielt: Auch Hierzulande gibt es eine Football Liga – die GFL! In der deutschen Football League beginnt der Ligabetrieb am 22. April. Highlight der Saison ist dann das Finale im Oktober, der „German Bowl“. Der findet  in Berlin statt und kürt das beste deutsche Football Team. Wer Football also hautnah erleben will und dafür nicht extra nach Amerika oder London fliegen möchte – oder ein Gegenmittel für den NFL-Entzug sucht – ist dort genau an der richtigen Stelle!

Der NFL Draft: (27. April – 29. April in Philadelphia)

Ende April ist es dann soweit und der NFL Draft steht auf dem Programm. Beim Draft werden die College-Football-Spieler und andere junge Football-Spieler auf die NFL Teams verteilt. In insgesamt 7 Runden wählen die NFL Teams in einer festgelegten Reihenfolge ihre Spieler aus. Dabei wird in umgekehrter Reihenfolge des vergangenen Saisonergebnisses gepicked. Das bedeutet das schlechteste Team der Saison 2016/17, in diesem Fall – welch Überraschung – die Cleveland Browns, darf als Erstes ran, während der Super Bowl LI Sieger, die New England Patriots, als letztes dran ist. So werden nach und nach die besten Spieler auf die NFL Teams verteilt. Picks können auch getauscht oder getradet werden, wodurch die Reihenfolge nicht in jeder Runde die Gleiche ist. Ein wichtiger Tag für die Franchises der NFL und der Tag der Entscheidung für alle Nachwuchsspieler.

Organized Team Activities (Ende April und Anfang Mai)

Die Organized Team Activities (OTA) sind kleinere Off-Season Trainingseinheiten. Sie finden Ende April und Anfang Mai statt. Es sind übrigens die einzigen Trainingseinheiten zwischen Saison-Ende und Trainings-Camp und sie dienen vor allem dazu, Spieler technisch und taktisch zu schulen.

Rookies kommen in die Team-Mini-Camps (Anfang Mai)

Nachdem die NFL Teams dann ihre Spieler im Draft ausgewählt haben, kommen die Rookies erst einmal in die Team-Mini-Camps. Dort werden sie trainiert und auf das „Haupt-Trainingscamp“ vorbereitet. Sie können sich an das Playbook gewöhnen und sich ein wenig in der neuen Umgebung einleben. Die Mini-Camps gehen meistens nur wenige Tage, je nach Präferenz des Headcoachs des NFL Teams.

NFL Spieler mit Franchise Tag II (15. Juli)

Bis zum 15. Juli haben die Teams Zeit die Spieler mit Franchise Tag erneut unter Vertrag zu nehmen.

Beginn der Training Camps (Mitte Juli)

Nachdem die Rookies vorbereitet wurden, beginnen dann Mitte Juli die Trainings Camps für das komplette Team. Darin bereitet sich jedes NFL Team auf die neue Saison vor – harte Arbeit als Grundlage für den großen Traum.

Hall of Fame Class 2017 (5. August)

Am 5. August wird die Class of 2017 offiziell in die Hall of Fame der NFL aufgenommen. Ein besonderer Tag für viele verdiente Spieler der Sportart und der NFL. Unter den Finalisten ist dieses Jahr übrigens Jerry Jones, der Besitzer, Präsident und General Manager der Dallas Cowboys. 1989 hat er die Cowboys gekauft und sie seitdem schnell wieder auf Siegeskurs gebracht: 3 Super Bowls gewann er in den ersten 7 Jahren mit den Dallas Cowboys. Für seine Leistungen im Bereich Sport-Marketing, Leadership und den sportlichen wie wirtschaftlichen Erfolg könnte er in die HOF eingeführt werden. Tippster meint: Howdy!

Die Pre-Season in der NFL: (10. August – 31. August)

Mit der Pre-Season startet dann endgültig die Vorbereitung auf die neue Saison. Die Spieler im Draft wurden ausgewählt, einige Free Agents wurden unter Vertrag genommen und auch ein paar Trades wurden getätigt. Ende Juli starten bei den meisten Teams die Trainingscamps und wenige Wochen später stehen dann schon die ersten Pre-Season Spiele an. Jedes Team hat 4 Pre-Season Spiel gegen ein anderes NFL Team. Ganz offiziell beginnt die Pre-Season dann mit dem Pro Football Hall of Fame Game am 3. August. Bis zum 31. August werden dann alle Pre-Season Spiele der NFL Teams ausgetragen. Danach endet dann die Pre-Season in der NFL.

Die Regular Season in der NFL: (7. September – 31. Dezember)

Am 7. September beginnt dann endlich wieder die Regular Season in der NFL mit dem Spiel des Super Bowl Siegers New England Patriots. In 256 Spielen wird sich dann entschieden, wer nach 17 Wochen in die Play Offs kommt und für wen es nicht gereicht hat. Besonders motiviert werden bestimmt die Minnesota Vikings sein, denn in dieser Saison findet der Super Bowl in ihrem Stadion statt. Am 31. Dezember endet die Regular Season und damit auch ein hoffentlich spannendes Football-Jahr 2017. Während dieses Zeitraumes heißt es also wieder #jedenverdammtensonntag #ranNFL (und auch wieder NFL tippen!) – wir können es kaum abwarten!

Die NFL Spiele in London (24. September – 29. Oktober)

Auch dieses Jahr trägt die NFL wieder Spiele in London aus: Am 24. September treffen die Jacksonville Jaguars auf die Baltimore Ravens im Wembley Stadion. Daneben spielen dieses Jahr auch die Dolphins, Saints, Browns, Vikings, Rams und Cardinals in London. Wer also Lust auf die NFL in nicht weiter Entfernung hat, sollte sich um Karten bemühen.

Die Play-Offs: (6. Januar ’18 – 4. Februar ’18)

Im Januar 2018 geht es dann in die heiße Phase der Saison und die Play-Offs stehen an. Wer kommt in den Super Bowl und hat die Möglichkeit die New England Patriots als Super Bowl Sieger zu beerben? Der wohl spannendste Teil der Saison!

Der Pro Bowl: (28. Januar ’18 (Orlando, Florida))

Für die besten Spieler der Saison, die es nicht in den Super Bowl geschafft haben, geht es am 28. Januar nach Orlando zum Pro Bowl 2018. Dort wird man wieder die besten Spieler der NFL begutachten können und man darf sich auf ein locker-munteres Spiel freuen.

Der Super Bowl LII: (4. Februar ’18, U.S. Bank Stadium, Minneapolis, Minnesota)

Das Highlight jeder NFL Saison! Der Super Bowl LII (52) am 4. Februar im beeindruckenden U.S. Bank Stadium der Vikings in Minneapolis, Minnesota. Die Teams, die es bis hier her geschafft haben, wollen nun natürlich auch die Vince Lombardy Trophäe in den Nachthimmel stemmen. Wir hoffen auf ein ähnlich spannendes Spiel wie im Super Bowl LI.

Das ist sie also, die Road to Super Bowl LII. Wir freuen uns!

Sebastian ist seit Klein auf großer Fußballfan. Er ist Fan des FCB, was schonmal zu Reibereien im Tippster-Team führen kann ;). Bei der internen Tipprunde liegt er vorne mit dabei… noch! Ausgang Offen 😀

Dir könnte auch gefallen:
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someoneShare on Reddit0

Kommentar verfassen